Kompakte Lackieranlage für kleine Stückzahlen:
Sprimag Rundautomat

Der kompakte Sprimag Rundautomat zeichnet sich durch seinen geringen "Footprint" aus. Modular anpassbar an die jeweilige Beschichtungsaufgabe wird der Rundautomat bevorzugt bei der Lackierung und Oberflächenbeschichtung von kleinen Stückzahlen oder kurzen Prozesszeiten eingesetzt.

 

Optimale Oberflächenbeschichtung rotations-symmetrischer Teile

Als automatisierte Lackieranlage nach dem Spindelautomat-Prinzip ist der Rundautomat ideal für die Beschichtung von rotations-symmetrischen Teilen wie Bremsscheiben, Radnaben und Radlagern, Flakons oder Hülsen geeignet. Ein typischer Anwendungsbereich dieser Lackieranlage oder Beschichtungsanlage ist die Oberflächenbeschichtung mit Gummi-Metall-Bindemitteln oder UV-Lacken. Auch für schnell trocknende Wasser-Lacke und Lösemittel-Lacke ist der Sprimag Rundautomat einsetzbar.


Durch seine geringe Aufstellfläche ist der Rundautomat als kompakte Lackieranlage in übergeordnete Fertigungslinien integrierbar und damit gleichzeitig eine kosteneffiziente und wirtschaftliche Inline-Lackier-Lösung.

  • Kompakter Aufbau mit kleiner Aufstellfläche
  • Variable Spindelanzahl durch elektronische Teilung
  • Servotechnik für hohe Dynamik und Positioniergenauigkeit
  • Wahlweise Einfach-, Duplex- oder Mehrfachschritte möglich
  • Trocken- oder Nassabsaugung
  • Ausgelegt zur Aufnahme schwerer Teile wie Bremsscheiben, Radnaben usw.
Jetzt anfragen

OPTIONEN für Ihre Lackieranlage

  • Vorbehandlung wie CO2-Strahlen, Ionisation, Beflammung oder Laser
  • Linearachsen oder Lackierroboter für spezifische Lackieraufgaben
  • Automatische Maskierung
  • Trocknungsofen mit Umluft, Infrarot, UV oder Induktion
  • Weitere Spritzkabine integrierbar
  • Und vieles mehr ...

Anwendungsbereiche für den Rundautomat

 

 

Beschichtung von Metallteilen

Beschichtung von Gummi-Metallteilen

Beschichtung von Glasteilen