Flexible Lackieranlage für große Stückzahlen:
Sprimag Kettenautomat

Beschichtungs- und Lackieranlagen vom Typ Sprimag Kettenautomat zeichnen sich durch ihre robuste und betriebskostenoptimierte Bauweise aus. Diese Lackieranlagen sind modular an die jeweilige Beschichtungsaufgabe anpassbar und werden bevorzugt bei der Lackierung von großen Stückzahlen oder langen Prozesszeiten eingesetzt. 

Vielseitige Einsatzgebiete der Kettenautomaten
Als Beschichtungs- und Lackieranlagen nach dem Spindelautomat-Prinzip sind sie ideal für die Beschichtung von rotationssymmetrischen Teilen geeignet, wie z. B. Bremsscheiben, Räder, Flaschen oder Hülsen. Aber auch andere Teile lassen sich in Einzel- oder Mehrfach-Aufnahmen mit Kettenautomaten beschichten. Beispiele hierfür sind u. a. Türgriffe, Embleme, Seitenspiegel, Flacons oder Schrauben.


Durch die flexible Gestaltung des Kettenverlaufs kann die Aufstellfläche der gewünschten Beschichtungs- und Lackieranlage den örtlichen Gegebenheiten angepasst und somit eine Integration in bestehende Produktionsumgebungen ermöglicht werden.

  • Flexible Layoutgestaltung und kompakte Prozessbereiche
  • Einfache Ausführung für leichte Teile
  • Variable Spindelabstände angepasst an die Teilegrößen
  • Servotechnik für hohe Dynamik und Positioniergenauigkeit
  • Trocken- oder Nassabsaugung
  • Kontinuierlicher oder taktender Betrieb
Jetzt anfragen

OPTIONEN

  • Vorbehandlung wie CO2-Strahlen, Ionisation oder Beflammung
  • Linearachsen oder Lackierroboter für spezifische Lackieraufgaben
  • Automatische Maskierung
  • Trocknungsöfen mit Umluft, Infrarot, UV, Induktion oder Kältetrockner
  • Weitere Spritzkabine integrierbar
  • Haltefutter-Reinigungsstation
  • Und vieles mehr ...

Anwendungsbereiche des Kettenautomaten

METALL

GUMMI-METALL

Glas