LRP-30: Loch-/Rissprüfmaschine

Die neue Loch-/Rissprüfmaschine für Monobloc-Aerosoldosen lässt sich dank liniengerechtem Maschinendesign optimal in nahezu jedes Gesamt-Anlagenkonzept einbinden. Neben einem geringen Bedarf an Stellfläche überzeugt die Maschine durch ihre einfache Bedienbarkeit mit schnellen Umstellmöglichkeiten auf andere Formate. Allein durch die Anzahl der Prüfköpfe ergeben sich im Gegensatz zu bisher geläufigen Maschinenkonzepten für die Monobloc-Aerosoldose eine deutlich längere Prüfzeit und somit weitaus verbesserte Prüfergebnisse.

  • Kompaktes Maschinendesign
  • Erkennt zuverlässig Löcher und Risse mit einem Durchmesser ab 0,04 mm
  • 30 Prüfköpfe garantieren lange Prüfzeit und Prüfpräzision
  • Maschinengeschwindigkeit bis 300 cpm
  • Motorische Hubverstellung zur Anpassung auf andere Dosenlängen
  • Formatteile-Schnellwechselsystem
  • Automatischer Auswurf von fehlerhaften Dosen
  • Flexibler Ein- und Auslauf, anpassbar an alle gängigen Transferkonzepte
  • Maschinenverkleidung mit hohem Bedienkomfort in Werkzeugmaschinenqualität  
Jetzt anfragen

Varianten

  • All-in-One Variante LRP-30C zusammen mit CIM-12 Kamera-Inspektionsmaschine 

TECHNISCHE DATEN

  • Produktionsspektrum: Aerosoldosen
  • Produktionsgeschwindigkeit: bis zu 250 cpm
  • Standard Dosendurchmesser: Dmin 22 mm, Dmax 66 mm
  • Standard Dosenlänge: Lmin 65 mm, Lmax 280 mm
  • Prüfköpfe: 30 

Das könnte Sie auch interessieren

CIM-12: Kamera-Inspektionsmaschine

Monobloc-Aerosoldosen